Häufige Fragen

Was muss ich zum Beratungsgespräch beim Anwalt zum Thema Hartz IV mitbringen?

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen zum Beratungsgespräch mit:
  • Aktueller Bewilligungsbescheid über Arbeitslosengeld II
  • Kontoauszüge der letzten drei Monate
  • Nachweis über die Höhe der Mietkosten (Mietvertrag oder letztes Mieterhöhungsschreiben)
  • sämtliche Unterlagen die für das konkrete Problem relevant sein könnten
Bringen Sie im Zweifel lieber mehr als zu wenig Unterlagen mit. Oftmals sind vermeintlich unwichtige Unterlagen doch entscheidungsrelevant. Sortieren Sie Ihre Unterlagen, damit Sie optimal beraten werden können.

Was kostet mich die anwaltliche Beratung in Sachen Hartz IV?


Empfänger von Arbeitslosengeld II können Beratungs- und Prozesskostenhilfe erhalten. Die Rechtsanwaltskanzlei Koch prüft für Sie kostenlos, ob ein Beratungshilfe- oder Prozesskostenhilfeanspruch besteht. Weitere Informationen erhalten Sie unter dem Link Beratungs- und Prozesskostenhilfe.

Ich habe die Widerspruchsfrist gegen einen Bescheid versäumt, was kann ich tun?


Stellen Sie einen sogenannten Überprüfungsantrag beim Jobcenter und dringen Sie auf eine zeitgerechte Bearbeitung des Überprüfungsantrags. Wird der zu überprüfende Bescheid nicht wie von Ihnen gewünscht aufgehoben oder geändert, können Sie gegen diese Entscheidung des Jobcenters dann erneut Widerspruch erheben. Zu den Erfolgsaussichten des Widerspruchs berät Sie die Rechtsanwaltskanzlei Koch gerne.